BRET MAVERICK (1981 - 1982)

Fast 20 Jahre, nachdem James Garner seine letzte "Maverick" Rolle in einer TV-Serie gespielt hatte, kehrte er mit seiner persönlich erklärten Lieblingsfigur auf die Fernsehmattscheibe zurück. Bereits 1978 gab es im wahrsten Sinne des Wortes "Die Rückkehr der Mavericks", worin James Garner als Bret Maverick und sein früherer TV-Partner und Serien - Bruder Jack Kelly als Bart Maverick zurückkehrten. Es sollte ein TV-Reunion sein, was sich die Zuschauer und die Stars selbst seit langem gewünscht hatten. Dieser Film hatte so gute Einschaltquoten gehabt, das man im Jahr darauf mit "Mavericks großes Spiel" einen weiteren TV-Film machte. Darin allerdings war Jack Kelly als Bart Maverick nicht dabei und James Garner selbst spielte als Bret Maverick nur eine ganz kleine Rolle, nichts mehr als ein Cameo-Auftritt. Die tatsächliche Absicht war es, aus diesen Film einen Pilotfilm zu machen, aus dem eine neue Maverick - Serie werden sollte. Die Hauptrolle darin spielte Charles Frank, der als Ben Maverick in die übergroßen Fußstapfen seiner Verwandten steigen sollte. Doch die Rechnung ging nicht auf - die Zuschauer akzeptierten Charles Frank nicht und wollten einfach nur James Garner wiederhaben. Es dauerte knapp 2 Jahre, bis James Garner Platz in seinem Terminplan fand - bzw. diesen gerne freimachtze, um in einer neuen "Maverick" - Serie, worin er diesmal der alleinige Star sein sollte, spielen kann. Die Serie hiess nun "Bret Maverick"

 

 

Die Tatsache, dass Garner selbst als Mit-Produzent beteiligt war und auch einige Macher aus "Detektiv Rockford", mit denen er heute noch freund-schaftlich verbunden war und dass sein Freund Stuart Margolin, mit dem ers bereits in "Ein Sheriff ohne Colt und Tadel" und natürlich "Angel Martin" aus "Detektiv Rockford mit von der partie waren, war James Garner mehr als nur erfreut. Die Serie erinnerte inhaltlich sehr an die Originalserie aus den 50gern, hatte aber auch gleichzeitig viel von "Detektiv Rockford", so dass die Serie auch "Detektiv Rockford im Wilden Westen" hätte heißen können.

 

Die Story

Eigentlich reiste Bret Maverick nur wegen eines großen Pokerspiels in die Stadt Sweetwater, bei dem alle großen Pokerspieler, die Rang und Namen hatten dabeiwaren. Maverick qualifizierte sich bis in die Endrunde und gewann im großen Finale gegen die Besitzerin des örtlichen Saloons. Da die Besitzerin knapp bei Kasse war und ihres Blattes sicher war, versetzte sie den Saloon und Bret Maverick wurde überraschend zum neuen Besitzer des Saloons - und beschliesst, eine Weile nun in Sweetwater zu bleiben - sehr zum Ärger des ortsansässigen Sheriffs Tom Guthrie (gespielt von Country-Sänger Ed Bruce), für den den landesbekannte Spieler und Betrüger ein Dorn im Auge ist. Maverick macht sich daran, sich eine Ranch in Sweetwater zu kaufen  und stößt dabei auf den alten und exzentrischen Vorarbeiter Cy Whittaker (Richard Hamilton), der bereits unter dem Vorbesitzer dort arbeitete und seit dessen Verschwinden viele jahre die Arbeit dort alleine machte. Anfangs ist er wenig begeistert, dass der vornehme und arrogante Mann nun sein neuer Boss sein soll, doch nach und nach freunden sich die beiden - mehr oder weniger an.   Gleich sofort aufgefallen ist Bret Maverick der hiesigen Journalistin Mary Lou Springer (Darleen Carr), die in Maverick die ganz große Story wittert und fortan an ihm klebt wie ein Kaugummi unter seinem Schuh. Aus dem anfänglichen Stalking verbindet die beiden eine leichte Romanze und Mary Lou verliebt sich in den Dandy.

Keinen guten Eindruck hinterlässt Maverick auch bei Elija Crow (Ramon Bieri), dem Bürgermeister der Stadt. Maverick, der wider Willen immer wieder in haarsträubende Abenteuer verwickelt wird, bei dem er den Sheriff Tom Githrie unterstützt kommt ihm auch immer wieder der kleinkriminelle Dauer-Ganove Philo Sandeen (Stuart Margolin) in die Quere, dem Maverick jedes Mal seinen Betrug vermiest. Aus Guthrie und Maverick entwickelt sich im Laufe der serie eine richtige Männerfreundschaft, wenngleich keiner der beiden das vor Zeugen zugeben würde, beide fangen an sich gegenseitig zu respektieren und Maverick hilft in manchem Fall als eine Art Deputy aus. Als Guthrie bei der Wiederwahl des Sheriffs gegen den schmierigen Jungspund Mitchell Dowd (John Shearin) verliert, der Guthrie schon lange den Sheriffstern streitig machte, arbeiten Guthrie und Maverick als eine Art Privatdetektiv- Duo zusammen...

 

Neben Stuart Margolin hatte James Garner auch seinen Bruder Jack Garner in die Serie eingebaut, der den bartender seines Saloons spielt. Jack Garner spielte auch einen kleine Nebenrolle in "Detektiv Rockford als Capt. McEnroe - dem Chef der Polizeistation von Dennis Becker und Lt. Chapman.  Ebenfalls eiungebaut in die Serie hat Garner auch seinen guten, alten Freund Luis Delgado, der in 17 der 18 Folgen Shifty Delgrado spielte. Delgado war ebenfalls als Officer Billings in "Detektiv Rockford" oft dabei.

 

Der Titelsong zur Serie wurde von Country-Star Ed Bruce gesungen, der in der Serie selbst Tom Guthrie spielte.

Bret Maverick auf DVD / Bret Maverick on DVD

In Deutschland ist die Serie leider noch nicht auf DVD erschienen. In den USA erschien am 13.05.2014 eine Komplettbox mit allen 18 Episoden der Serie.

 

In Germany, the series is not yet available on DVD. In the US, was released on 05/13/2014 a complete box with all 18 episodes of the series.

AUSFÜHRLICHER EPISODENFÜHRER

1. Der gewonnene Saloon

(Lazy Ace, Part 1)

In Sweetwater wird ein großes Pokerfestival veranstaltet. Favorit ist Bret Maverick, der beste Spieler weit und breit. Gegen die harte Konkurrenz kann er sich durchsetzen. Er gewinnt 100.000 Dollar und einen Saloon. Damit fangen seine Probleme erst richtig an.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 01.02.1984 ZDF

 

 

2. Der neue Partner

(Lazy Ace, Part 2)

Bret Maverick macht Jagd auf die Bankräuber, die mit seinen 100.000 Dollar das Weite gesucht haben. Der Schwarze Philo Sandeen behauptet, ihn zu den Bankräubern führen zu können. Doch Bret Maverick wäre besser beraten, sich an Sheriff Guthrie zu halten.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 08.02.1984 ZDF

 

 

3. Willkommen in Sweetwater

(Welcome to Sweetwater)

Bret Maverick will sesshaft werden. Er kauft sich von seinem letzten Pokergewinn eine Ranch in Sweetwater. Die Bürger von Sweetwater sind jedoch nicht bereit, den Glücksritter als neuen Mitbürger zu akzeptieren.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 15.02.1984 ZDF

 

 

4. Alles für einen Freund

(Anything for a friend)

Billy the Kid ist auf der Flucht vor Marshall Mondragon. Bei einem Feuergefecht wird er schwer verletzt. Tom Guthrie, der Billy noch von früher kennt, bittet Bret Maverick, ihn bei sich zu verstecken. Maverick heckt einen riskanten Fluchtplan aus.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 22.02.1984 ZDF

 

5. Die gelbe Rose

(Yellow Rose)

Bret Maverick hat beim Poker schon alles Mögliche gewonnen, aber das ist ihm noch nie passiert: Im Spiel gegen einen Chinesen gewinnt er das bildhübsche Mädchen "Gelbe Rose". Aber Maverick will diesen Gewinn so schnell wie möglich wieder loswerden.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 29.02.1984 ZDF

 

 

6. Ein Pferd vom Präsidenten

(Horse of yet another color)

Wieder einmal gewinnt Bret Maverick beim Pokern, diesmal einen Schimmel. Doch der Gewinn ist mit Schwierigkeiten verbunden: Plötzlich steht Bret unter dem Verdacht des Pferdediebstahls.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 07.03.1984 ZDF

 

 

7. Unruhige Zeiten

(Dateline: Sweetwater)

Die Union Investment Company aus Arizona will in Sweetwater Land aufkaufen. Die Aufkäufer sind in der Wahl ihrer Methoden nicht zimperlich. Bret Maverick beschließt, zu handeln.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 14.03.1984 ZDF

 

 

8. Samanthas Wildwest-Erlebnisse

(Mayflower women’s historical society)

Auf Bret Maverick wartet der Galgen. Er wurde fälschlich des Mordes beschuldigt und soll gehenkt werden. Die exzentrische Samantha verhilft ihm zur Flucht. Doch schnell stellt Bret fest, dass die junge Dame nicht so selbstlos handelt, wie es zunächst schien.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 21.03.1984 ZDF

 

9. Die Wein-Auktion

(Hallie)

Bret Maverick reitet mit seinem Freund Tom Guthrie nach Tucson, wo eine große Weinauktion stattfinden soll. Doch dort weiß niemand etwas von einer solchen Auktion. Auch sonst scheint einiges faul zu sein.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 28.03.1984 ZDF

 

10. Das Lied von Bret Maverick

(Ballad of Bret Maverick)

Der fahrende Wunderdoktor und Sänger Smith ist nach Sweetwater gekommen. Er möchte eine Ballade über Bret Maverick dichten. Maverick nimmt den vermeintlich harmlosen Spinner nicht sehr ernst. Doch dann zeigt sich, dass der Wunderdoktor gar nicht so harmlos ist, wie gedacht.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 04.04.1984 ZDF

 

 

11. Gericht ohne Gesetz

(A night at the Red Ox)

Tom Guthrie wird überfallen: Eine Frau und fünf Männer entwaffnen ihn und drängen ihn in den Saloon zurück. Tom merkt schnell, daß dies kein gewöhnlicher Raubüberfall ist. Die Anführerin der Bande, Addie Burnett, will über ihn Gericht halten.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 11.04.1984 ZDF

 

 

12. Mord und Literatur

(Not so magnificent six)

Romanautor Nimrod Bligh möchte einen authentischen Wildwestroman schreiben. Auf der Suche nach einem geeigneten Stoff kommt er auf eine teuflische Idee: Er heuert ein paar Desperados an, die für ihn den berühmten Spieler Bret Maverick umbringen sollen.

Text: Premiere

Deutsche Erstausstrahlung: 18.04.1984 ZDF

13. Jagd auf Leben und Tod

(The vulture also rises)

Mavericks Freundin Annie ist beim Überfall auf eine Postkutsche getötet worden. Der Tat verdächtig sind Indianer, als Haupttäter gilt der Apache Morado, der kürzlich aus einem Reservat geflohen ist. Der Fremdenführer Sandeen aber überzeugt Bret Maverick, dass Morado oder andere Indianer als Täter überhaupt nicht in Frage kommen. Dadurch machen sich die beiden in Sweetwater höchst unbeliebt. Nichtsdestoweniger brechen sie auf, die wirklichen Täter zu finden.

Text: Hörzu 16/1984, S. 81

Deutsche Erstausstrahlung: 25.04.1984 ZDF

 

14. Die acht Schwerter des Darius

(The eight swords of Darius and other illusions of Grandeur)

Ein Cowboy wird erschossen, Sheriff Dowd lebensgefährlich verletzt. Bret Maverick gerät in Verdacht, der Täter zu sein, wandert erst einmal ins Gefängnis. Es sieht nicht gerade gut für ihn aus.

Text: Hörzu 17/1984, S. 79

Deutsche Erstausstrahlung: 02.05.1984 ZDF

 

 

15. Die Erleuchteten, Teil 1

(Face, hope and clarity, Part 1)

Das paßt Maverick gar nicht: Die Sekte der "Erleuchteten" will in der Nähe von Sweetwater einen Stadtstaat aufbauen, um dort nach ihrer eigenen Fasson zu leben. Der Boß, Everest Sinclair, kauft die Hypotheken belasteter Grundstücke auf und vertreibt die Siedler. Maverick weiß, was er dagegen tun kann. Er eröffnet zusammen mit Cy und Kate Hanrahan im Red Ox Saloon ein Spielkasino und heckt einen raffinierten Plan aus. Ob er klappt? Maverick, seine Freundin Mary Lou Springer und Tom Guthrie glauben fest daran.

Text: Hörzu 18/1984, S. 67

Deutsche Erstausstrahlung: 09.05.1984 ZDF

 

16. Die Erleuchteten, Teil 2

(Face, hope and clarity, Part 2)

Es gelingt Bret, den Anführer der Sekte "Die Erleuchteten" in das fingierte Spielcasino zu locken. Anfangs lässt man Everest Sinclair gewinnen. Doch dann setzt der Guru das gesamte Kapital seiner Sekte...

Text: Hörzu 19/1984, S. 99

Deutsche Erstausstrahlung: 16.05.1984 ZDF

 

17. Der Banküberfall

(The rattlesnake brigade a.k.a. Last ride of the Bank gangsters)

Also, da soll noch einer sagen, mit dem Ohr am Telegrafenmast könne man keine Durchgabe eines Telegramms abhören! Jedenfalls erfahren so vier heruntergekommene Buschklepper, daß im Safe der Bank von Sweetwater ein paar Säcke mit Goldstaub im Wert von 100.000 Dollar lagern. Na, und diesen Staub wollen sich die "staubigen Brüder" natürlich unter den Nagel reißen!

Text: Hörzu 20/1984, S. 49

Deutsche Erstausstrahlung: 23.05.1984 ZDF

 

18. Die Hidalgo-Geschichte

(The Hidalgo thing)

Maverick startet seinen allergrößten Coup: Er will einem englischen Lord den Staat Arizona verkaufen! Jawohl, mit allem Drum und Dran, für zwei Millionen Dollar!

Text: Hörzu 21/1984, S. 77

Deutsche Erstausstrahlung: 30.05.1984 ZDF

INTRO & CLIPS

 

 

Audio: Der komplette "Bret Maverick" Song, gesungen von Ed Bruce ("Tom Guthrie")

SCREENSHOTGALERIE

Promobild: Von den Dreharbeiten zu "Bret Maverick"